Spring Surfest Las Américas Pro: Internationaler Surfwettbewerb auf Teneriffa

Lesedauer des Artikels: 4 Minuten -

Beitrag aktualisiert am 02.11.2021 | 09:18

Vom 27. November bis zum 5. Dezember 2021 treffen sich auf Teneriffa zahlreiche Surfer um an der Playa de Las Américas in Arona an der letzten und entscheidenden Station der nationalen Wettbewerbe „La Liga Fesurfing“ und der „Iberdrola Fesurfing League“ teilzunehmen. Die Veranstaltung besteht aus drei Wettbewerben, an denen Surfer aus Spanien und der ganzen Welt teilnehmen werden – ein spektakuläres Zusammentreffen.

Lesetipp:  Besitzer von Loro Parque zählt zu den 100 reichsten Menschen in Spanien

Frankfurt / Arona, Teneriffa, 1. November 2021. Arona, im Süden Teneriffas, bereitet sich auf die Austragung des „Spring Surfest Las Américas Pro“ vor, die vom 27. November bis zum 5. Dezember stattfinden wird. Das Event verbindet als überregionale Veranstaltung im Rahmen verschiedener Aktivitäten neun Tage lang Sport, Kultur, soziales Engagement und Umweltschutz miteinander. In der Gemeinde Arona im Südwesten der Insel, herrschen in den Wintermonaten üblicherweise Westwinde, zudem gibt es hier auf dem Meer mehrspitzige Wellen – optimale Bedingungen für die Durchführung der Veranstaltung sind also garantiert. Anmeldungen sind ab sofort über die offizielle Veranstaltungswebsite möglich. Einen ersten Vorgeschmack erhalten Interessierte durch den Event-Teaser auf Instagram und Facebook.

In diesem Jahr wird der bekannte Strand auf Teneriffa Schauplatz von drei unabhängigen Wettbewerben sein, an denen mehr als 300 Surfer aus aller Welt teilnehmen werden:

Las Américas Open: Die Meisterschaft des „National Open Surfing Circuit“ ist die preisträchtigste nationale Veranstaltung in Europa. Mehr als 150 Teilnehmer beweisen ihre Fähigkeiten bei diesem Wettbewerb, darunter die besten Surfer Teneriffas.

Euromaster Open: “Las Américas Pro Euromaster Open of Surfing” – die erste Veranstaltung in der Geschichte des Euromasters, bei der die besten männlichen und weiblichen Surfer aus ganz Europa aufeinandertreffen. Aufgeteilt werden die Teilnehmenden in vier verschiedene Altersklassen: über 35, über 40, über 45 und über 50.

Lightning Bolt Festival: Das von der Marke Lightning Bolt gesponserte Surf-Festival beinhaltet sowohl Retro-Boards Single, als auch Twinfin-Wettbewerbe.
Ángel Lobo, Präsident des Kanarischen Surfverbandes, freut sich auf die Wettbewerbe: „Es handelt sich um eine Veranstaltung, deren Ziel es ist, in drei verschiedenen Meisterschaften alle Altersgruppen und Fähigkeitslevels aus der ganzen Welt des Surfens zusammenzubringen.“

José Julián Mena, Bürgermeister von Arona sagt: „Die Tatsache, dass Arona mit dieser Veranstaltung in die Szene der Surfwettbewerbe zurückkehrt, sollte hervorgehoben werden. Es geht darum, Werte mit einer Sportart zu teilen, die viel mit Nachhaltigkeit zu tun hat und zudem ein wichtiges Element der Tourismusförderung in einem immer komplexeren Markt ist“. José Alberto Delgabo, aus dem Stadtrat für Tourismus, weist seinerseits auf folgendes hin: „Seit Beginn dieser Amtszeit liegt der Schwerpunkt darauf, was Arona und seine verschiedenen Ortschaften zu bieten haben. Einer dieser Aspekte ist zweifellos die Ausübung von Sport und insbesondere des Surfens. Wir sind ein Reiseziel, das jedes Jahr von dutzenden Spitzensportlern gewählt wird, um in der kalten Jahreszeit zu trainieren.“

Das Spring Surfest Las Américas Pro wird gemeinsam von der European Surfing Federation, der Spanish Surfing Federation und der Canary Islands Surfing Federation organisiert.

Weitere Informationen über Teneriffa erhalten Gäste im Web bei Turismo de Tenerife: www.webtenerife.com.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Teneriffa
Gabriele Kuminek | Inga-Lena Körner | Franziska Naujokat
Global Communication Experts GmbH
Hanauer Landstrasse 184, 60314 Frankfurt am Main
Tel.: + 49 (0) 69 175371-028/-052/-022
E-Mail: teneriffa@gce-agency.com