Santa Cruz de Tenerife

Lesedauer des Artikels: 4 Minuten -

Santa Cruz de Tenerife liegt im äußersten Osten der Insel Teneriffa, auf den Kanarischen Inseln. Santa Cruz de Tenerife ist eine Stadt, die Modernität mit Tradition und Natur mit Urbanismus perfekt kombiniert hat.

Diese Gemeinde und Inselhauptstadt gliedert sich in zwei verschiedene Umgebungen: eine am alten Hang des Anaga-Massivs und die andere an der südlichen Rampe, die von Strömungen gebildet wird, die vom Gipfel des Acentejo zur Küste selbst führen.


Der größte Teil der Gemeinde liegt an der Küste, mit 58 Kilometern Küstenlinie, von den 111 Kilometern, die die Gemeinde einnimmt; daher ist es nicht verwunderlich, dass Santa Cruz de Tenerife mehrere der beliebtesten Strände der Insel sowie großartige Hafenanlagen beherbergt. Die beliebtesten Küstengebiete sind: Playa de las Teresitas, Playa de Anaga und Parque Marítimo César Manrique

Sowohl das Relief als auch die Ausrichtung des Geländes ermöglichen Santa Cruz de Tenerife eine Vielfalt an Klimazonen, die zu sonnigen und trockenen Gebieten sowie nassen und bewölkten Gebieten innerhalb derselben Gemeinde führen. Dennoch genießt die Gemeinde ein mildes Klima mit wenigen Temperaturschwankungen im Laufe des Jahres, so dass der Jahresdurchschnitt 21°C beträgt.

Die Hauptstadt der Insel beherbergt auch mehrere Erholungsgebiete, die perfekt sind, um einen angenehmen Tag inmitten der Natur zu verbringen, wie den Anaga Rural Park, den Ensillada Park, den Quebradas Park, den Rosa Sosa Park, den Tables Park oder den García Sanabria Park.

Diese Stadt bietet eine breite Palette von Gebäuden und Einrichtungen, die sich der Kunst und Kultur widmen. Die herausragendsten Gebäude sind: das Auditorium von Teneriffa, der TEA (Tenerife Espacio de las Artes) mit seinem Centro de Fotografía Isla de Tenerife, die Sala de Arte Los Lavaderos, das Centro de Arte la Recova, das Museo Municipal de Bellas Artes und das Museo de la Naturaleza y el Hombre.

Santa Cruz de Tenerife beherbergt auch eine große Anzahl von Denkmälern, Skulpturen und Plätzen von großem Interesse, die Sie auf Ihrem Weg durch die Stadt nicht verpassen sollten, wie den Plaza de Pedro Schwartz, den Plaza de la Paz, den Plaza de los Patos, den Palacio de Carta oder das Monumento Cruz de los Caídos. Außerdem hat diese Ortschaft andere obligatorische Sehenswürdigkeiten wie die Burg San Juan Bautista, die Iglesia de la Concepción oder Casa de la Pólvora.

Die wichtigsten Feste der Gemeinde finden während der Karnevalsfeier statt, da die Karnevale von Santa Cruz de Tenerife eine der wichtigsten der Kanarischen Inseln sind. Die herausragendsten Feste sind die von La Gala, wo die Königin der Feste ausgewählt wird, die Cabalgata, eine authentische, bunte Serpentine, der Coso, wo jede Gruppe die besten ausstellt, und der Entierro de la Sardina, wo der Karneval endet.

Andere der wichtigsten Feste in der Gemeinde sind die Fiestas de Mayo zu Ehren der Gründung der Stadt und die Fiestas del Carmen zu Ehren des Schutzpatrons der Seeleute, die am 16. Juli gefeiert werden, und in denen die Jungfrau an Bord genommen und am Wasser der Bucht entlang gelaufen wird.