Hommage an La Palma – Melendi widmet La Palma seinen Song ‘Virgen de las Nieves’

Lesedauer des Artikels: 3 Minuten -

Beitrag aktualisiert am 23.11.2021 | 12:15

Heute Abend (23.11.2021) findet auf Teneriffa im Rahmen der Dial Awards Gala die Uraufführung von Melendis neuem Lied Virgen de las Nieves” statt, das eine Hommage in Form von Poesie an all die Menschen ist, die unter der Geißel des Vulkans auf La Palma leiden.

Der gesamte Erlös des Liedes (durch Tonträger- und Verlagsrechte) kommt den Opfern von La Palma zugute, die über die Fundación Canaria Taburiente Especial (Funcataes) unterstützt werden.

Lesetipp:  La Palma verzeichnet mit einer Stärke von 5,1 das stärkste Erdbeben seit der Eruption

Funcataes ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Los Llanos de Aridane, deren Ziel es ist, mit der Betreuung von Menschen mit geistiger Behinderung zusammenzuarbeiten und den Begünstigten ihrer Tätigkeit Bildungs- und Hilfsmittel zur Verfügung zu stellen, die ihre soziale und berufliche Integration fördern. Sie unterstützt derzeit viele Menschen mit Behinderungen und ihre Familien oder Betreuer, die die Folgen des Vulkanausbruchs aus erster Hand zu spüren bekommen.

Die Initiative entstand aus einem Gespräch zwischen Miquel Corral, Direktor von Cadena Dial, und Melendi selbst. “Als ich Ramón anrief, um es ihm vorzuschlagen, hat er nicht einmal darüber nachgedacht”, so Corral über die Bereitschaft des Künstlers, sich dieser von Cadena Dial geförderten Idee anzuschließen.

Melendi hat dieses Lied voller Gefühle, voller Schmerz, aber auch voller Hoffnung komponiert; ein Lied der reinen Solidarität mit denjenigen, die es auf der Kanarischen Insel so schwer haben. “Llorando está La Palma con lágrimas de fuego, bailando con el alma de la incertidumbre y vestida de miedo” singt der asturische Künstler.

Auf diese Weise kann Virgen de las Nieves” bei der Gala der Dial Awards gehört werden, einer Veranstaltung, die wie schon in den letzten 25 Jahren die großen Stars der spanischen Musik auf einer Bühne zusammenbringt. Neben Melendi werden Künstler wie Pablo Alborán, Malú, David Bisbal, Rozalén, Raphael, Luis Fonsi, Vanesa Martín, Estopa, Sergio Dalma, Beret, India Martínez, Antonio Orozco, Álvaro Soler, Antonio José, Ana Guerra, Cepeda, David Demaría und Dvicio auftreten.