Eruption auf La Palma dauert noch an – Lava nur noch wenige Meter vom Meer entfernt

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Die Eruption des Vulkans auf La Palma “ist immer noch stark” und der zweite Strom wird in wenigen Stunden das Meer erreichen, sagte David Calvo, Sprecher des Vulkanologischen Instituts der Kanarischen Inseln (Involcan), am Dienstag (19.10.2021) gegenüber Efe.

Einen Monat nach Beginn des Vulkanausbruchs im Gebirgssystem der Cumbre Vieja sagte David Calvo, dass in der Nacht viel Lavamaterial den zweiten Lavastrom in Tazacorte erreicht hat, der seinen Vormarsch beschleunigt hat und etwa 30 Meter von der Klippe entfernt ist.

Lesetipp:  Aktivität des Vulkans auf La Palma hat am Montag an Heftigkeit zugenommen

David Calvo wies darauf hin, dass es wahrscheinlich zu weiteren Zwangsräumungen von Bewohnern kommen wird.

Was die Entwicklung der Eruption betrifft, so sagte der Sprecher von Involcan, dass sie “stabil” bleibe, da sie “viel” Lava ausstoße und weiterhin Gase ausstoße, die offenbar “noch lange” anhalten würden.

Am Montag wurden etwa 10.000 Tonnen Schwefeldioxid gemessen, und damit es “tot” ist, sollten 400 Tonnen oder weniger gemessen werden, sagte er.