Coronafälle bei Valencia, Huesca, Espanyol, Mallorca und Teneriffa

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Köln (SID) – Die spanischen Fußball-Profiklubs FC Valencia, SD Huesca, Espanyol Barcelona, Real Mallorca und CD Teneriffa haben am Dienstag allesamt Coronafälle vermeldet. In Valencia wurden bei einer Testreihe zum Start der Vorbereitung auf die neue Saison zwei Fälle bekannt. Auch bei Aufsteiger Huesca gab es zwei Infizierte. Bei den Absteigern Espanyol und Mallorca ist jeweils eine Person betroffen, genauso wie beim Zweitligisten Teneriffa.

Lesetipp:  Mehrere Strände auf Teneriffa wegen Abwassereinleitung gesperrt

Die Namen wurden nicht bekannt gegeben. Alle Personen seien bereits in häuslicher Quarantäne, teilten die Klubs mit. Getestet wurden neben Spielern auch Trainer, Betreuer und weitere Mitarbeiter aus dem Umfeld der Mannschaft.
Am Sonntag war bekannt geworden, dass sich in Reihen von Liga-Konkurrent Atletico Madrid zwei Spieler mit Corona infiziert hatten. Dabei handelte es sich um Abwehrspieler Sime Vrsaljko und Stürmer Angel Correa.