Cabildo de Tenerife wird die für La Palma bereitgestellten Mittel erweitern

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Beitrag aktualisiert am 27.09.2021 | 19:02

Das Cabildo de Tenerife wird an diesem Dienstag (28.09.2021) die für La Palma bereitgestellten Mittel erweitern, insbesondere im Bereich der Straßen. Insgesamt zehn Fahrzeuge, darunter Schaufeln und Lastwagen, werden gleich am Morgen vom Hafen von Los Cristianos aus in See stechen, um bei der Säuberung der Straßen der Insel zu helfen, die mit Asche bedeckt sind und große Probleme für die Kommunikation und die Infrastruktur verursachen.

Lesetipp:  Planas besucht La Palma um sich mit den Betroffenen zu treffen

Das Rote Kreuz hat am Montag mitgeteilt, dass sich in der Kaserne El Fuerte in der Gemeinde Breña Baja keine Bewohner mehr aufhalten, die am vergangenen Sonntag wegen des Ausbruchs des Vulkans auf La Palma evakuiert werden mussten, obwohl ein Team weiterhin im Einsatz ist, um eventuelle Anfragen zu bearbeiten.