Binter plant 132 weitere Flüge pro Woche auf den Kanarischen Inseln

Lesedauer des Artikels: 3 Minuten -

Die Fluggesellschaft Binter wird ab 6. Juli 132 zusätzliche Flüge pro Woche bis zum Ende des Monats planen und dann ihr Angebot mit weiteren 114 wöchentlichen Verbindungen verstärken, so dass insgesamt 952 Flüge alle sieben Tage durchgeführt werden können.

Wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung mitteilte, sollen vier weitere Flugzeuge in Dienst gestellt werden: zwei am 6. Juli und zwei am 31. Juli, so dass bis Ende des Monats insgesamt 14 aktive ATRs erreicht werden.


Ab dem 6. Juli wird Binter durchschnittlich 120 tägliche Flüge zwischen den Inseln anbieten und die direkte Verbindung zwischen dem Flughafen von Gran Canaria und El Hierro wiederherstellen.

Die Flughäfen von Gran Canaria und Teneriffa Norte werden durchschnittlich 22 tägliche Verbindungen haben und sechs mit Teneriffa Sur.

Zwischen Gran Canaria und Lanzarote wird es durchschnittlich 20 tägliche Flüge geben, 18 mit Fuerteventura, sechs mit La Palma, vier mit La Gomera und zwei mit El Hierro.

Zwischen dem Flughafen Teneriffa Nord und La Palma werden durchschnittlich 18 tägliche Flüge durchgeführt, acht mit Lanzarote, sechs mit Fuerteventura, sechs mit El Hierro und vier mit La Gomera.

Ab 31. Juli wird das Unternehmen durchschnittlich 136 tägliche Flüge zwischen den Inseln durchführen.

Die Flughäfen von Gran Canaria und Teneriffa Norte werden durchschnittlich 28 tägliche Verbindungen haben und sieben mit Teneriffa Sur.

Zwischen Gran Canaria und Lanzarote wird es durchschnittlich 20 tägliche Flüge geben, 20 mit Fuerteventura, sechs mit La Palma, vier mit La Gomera und zwei mit El Hierro.

Zwischen dem Flughafen Teneriffa Nord und La Palma werden durchschnittlich 20 Flüge täglich durchgeführt, davon 11 mit Lanzarote, acht mit Fuerteventura, sechs mit El Hierro und vier mit La Gomera.