Betancuria

Lesedauer des Artikels: < 1 Minute -

Betancuria war die erste europäische Siedlung der Kanarischen Inseln. Sie war mehr als 500 Jahre lang die Hauptstadt der Insel Fuerteventura.

Diese Gemeinde verfügt über ein erstklassiges historisch-künstlerisches Ensemble. Bemerkenswert sind Gebäude wie die Kirche Santa Ana und das Archäologische Museum von Betancuria, das eine Auswahl der heute ausgestorbenen Zivilisation der Majos zeigt.


Ein weiterer interessanter Ort innerhalb der Gemeinde ist das Mirador de Morro Velosa, das neben einem beeindruckenden Panoramablick auch ein exquisites Restaurant bietet, in dem Sie die traditionelle kanarische Küche genießen können.