20 Erdbeben in der Nähe des Vulkanausbruchs auf der Cumbre Vieja

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Beitrag aktualisiert am 13.10.2021 | 10:52

Das 24-Stunden-Vulkanüberwachungsnetz des Nationalen Geographischen Instituts (IGN) hat in der Nacht insgesamt 20 Erdbeben in der Nähe des Vulkanausbruchs auf der Cumbre Vieja geortet, 6 davon mit einer Stärke von mehr als 3 (mbLg).

Die höchste aufgezeichnete Magnitude war 3,9 (mbLg), was dem Erdbeben südwestlich der Gemeinde Villa de Mazo um 04.22 Uhr entspricht. Mit der Intensität III EMS und einer Tiefe von 37 km war es in Los Llanos, El Paso, Breña Alta, Tazacorte, Tijarafe, Breña Baja, Santa Cruz de La Palma, Garafía und Puntagorda zu spüren.

Lesetipp:  Unternehmen aus Almeria kauft 20.000 Kilo Bananen aus La Palma und spendet sie an Suppenküchen

Die aus dem Vulkan Cumbre Vieja auf der Insel La Palma austretende Lava hat bisher 656 Hektar betroffen und auf ihrem Weg durch das Gebiet 1.458 Gebäude zerstört, so der letzte Stand von Copernicus, dem Beobachtungsprogramm der Europäischen Union.